Fr28Apr2017

Back Aktuelle Seite: Am Spielfeld

schalke frischverliebt 330Matthias Berghöfer ist der Autor des Buches "Mit Schalke is wie frisch verliebt". Gegenüber FANkultur.com stand er Rede und Antwort und gewährte uns einige Einblicke in sein Werk. Über unseren Facebook-Kanal werden wir vier Exemplare verlosen. Was ihr dafür machen müsst? Den Channel besuchen und eine Frage zu den Königsblauen beantworten.

Montag, 13 August 2012 14:09

Der Mainzer Weg

geschrieben von

mainzer fantageWährend andernorts in Hinterzimmern kurzfristige Nadelstichmaßnahmen gegeneinander ausgeklüngelt werden, man übereinander, aber selten miteinander spricht, der zahlende Stehplatzkunde im Zweifel statt im Mittelpunkt eher im Weg steht, macht man sich in Mainz lieber daran, den Dialog zu fördern. Die „Mainzer Fantage“ erleben ab dem 06.09. ihre erste Auflage und bieten eine Woche lang mit verschiedenen Veranstaltungen allen Interessierten einen Einblick in die Vielschichtigkeit der Fanszene der Rheinhessen, die Faszination Kurve und die dringendsten Themen, die in der Szene virulent sind. Kommerzialisierung des Sports, Politik und Medien und natürlich nicht zuletzt die Art und Weise des Supports der eigenen Mannschaft. Organisiert werden die „Mainzer Fantage“ von einem breiten Bündnis aus Fanorganisationen jedweder Couleur und so wirbt man in Diskussionsrunden und Workshops für ein konstruktives Miteinander aller Beteiligten. Denn die Kurve ist ein homogenes, dynamisches Gebilde, das nie mit einer Stimme wird sprechen können.

Donnerstag, 09 August 2012 00:00

Die ungeliebte Hühnerbrust

geschrieben von

Ein Kommentar von Giuseppe Cotrufo

werder 350 245

Werder Bremen, trotz einiger sportlicher Misserfolge in den letzten zwei Spielzeiten – im Fall Werder drücken sie sich so aus, das internationale Geschäft verpasst zu haben – ist die Mannschaft von der Weser immer noch als einer der sympathischen, ehrlichen und vor allem traditionsreichen Vereine im Gedächtnis diverser Fußball-Romantiker.

Man mag den Machern dieser Mannschaft gerne vorwerfen, dass sie knauserig seien und ja, Werder muss auch immer wieder Spieler verkaufen, doch Werder lebt stets als das, was es ist. Im europäischen Vergleich darf man ruhig von einem ambitionierten, gehobenen Mittelklasse-Verein reden – und das hat man sich erarbeitet.

Samstag, 14 Juli 2012 13:58

Wem gehört der Fußball?

geschrieben von

Seit knapp einer Woche rollt also der Ball bei der Euro2012. Nach zwei Siegen zum Auftakt ist die deutsche Nationalmannschaft auf dem besten Weg sich für die K.O. Runde zu qualifizieren und Deutschland bereitet sich wieder auf den kollektiven Jubelrausch vor. Endlich steht also wieder der Fußball im Mittelpunkt möchte man meinen. Keine Zeit für Miesmacher. Die Jungs von on3-Radio haben sich trotzdem getraut eine Frage zu stellen, deren Antwort so gar nicht zum Image dieser Tage passen mag.

Wem gehört der Fußball? Dieser Frage ist Reporter Markus Otto Köbnik zwei Wochen lang nachgegangen und hat dazu verschiedene O-Töne eingefangen. Unter anderem kommen Fanforscher Dr. Martin Thein, Ultras aus Nürnberg und Fußballvermarkter zu Wort. Die ernüchternde Erkenntnis: Geld, und damit Kommerz, übernimmt immer mehr das Zepter.

Buchautor Thomas Kistner bringt es dabei auf den Punkt: "UEFA interessiert sich für Geld, immer mehr Geld" Und dieses Prinzip überträgt man all zu gerne auch auf die Anhänger: "Fan Club Nationalmannschaft powered by Brausehersteller" als deutliches Zeichen. Hört man dem Vertreter dieses Projekts zu, bekommt man den Eindruck ohne Getränkehersteller sei kein Fan-Dasein mehr möglich. Die einzelnen Beiträge könnt ihr euch im Artikel auf der Seite von on3-Radio anhören. Für alle aktiven Fans ist dies alles sicherlich keine Überraschung, trotzdem wird man in der Hinsicht ungern bestätigt.

on3 wem-gehoert-fussballZusätzlich fasste Markus Otto Köbnik seine Ergebnisse im Gespräch mit on3-Südwild zusammen. Der Beitrag läuft ab 3:03min bis 12:00min Die gesamte einstündige Sendung mit allen Interviews könnt ihr euch hier anhören

Dienstag, 26 Juni 2012 13:14

Neue Wege braucht der wilde Kölner

geschrieben von

fckoeln grafittiDeutschland im Freudentaumel. Zum vierten Mal in Folge hat es die Deutsche Nationalmannschaft ins Halbfinale bei einem großen Turnier geschafft. Am Donnerstag werden allein in Berlin wieder fast eine halbe Millionen vors Brandenburger Tor pilgern und gemeinsam um den Finaleinzug fiebern. In Köln beschäftigt man sich trotz der deutschen Jubelstimmung mit ganz anderen Dingen.

Wenn Anfang August der 1. FC Köln bei der Eintracht Braunschweig in die neue Saison startet, ist auch wieder die Wilde Horde am Start, jene Kölner Ultra Gruppierung die zum Ende der Saison ihre Gruppenaktivitäten eingestellt hatte. Vorausgegangen waren Vorfälle in jüngster Vergangenheit, die die Gewaltdebatte maßgeblich mitbestimmt haben.  Der Überfall eines Gladbacher Fanbus auf einer Autobahnraststätte war dabei zweifelsohne der negative Höhepunkt.

Dienstag, 26 Juni 2012 02:12

TV-Tipp: Referees At Work

geschrieben von

refereesatworkBei der EM ist spielfrei, trotzdem lohnt sich heute Abend das Einschalten. Sport1 zeigt um 20:15 Uhr eine sehr beeindruckende Schiedsrichter-Dokumentation. Absolut empfehlenswert!

Sonntag, 24 Juni 2012 02:21

Sommer – Fanprobleme haben Pause

geschrieben von

fan verbrecherDie Europameisterschaft in der Ukraine und Polen geht in die heiße Phase und Deutschland ist noch dabei. Zum Viertelfinale gegen Griechenland haben sich wieder Hunderttausende zum Public Viewing zusammengefunden. Menschen, die sich sonst nicht für Fußball interessieren, feiern zusammen den Einzug ins Halbfinale und werden auch beim nächsten Spiel wieder in schwarz-rot-goldene Verkleidungen schlüpfen. Karneval im Sommer, Fußball schauen wird zum Public Showing. Nun sollte man die positive Stimmung nicht grundsätzlich verteufeln, mit dem Bundesliga-Alltag hat es jedoch wenig gemein.