Mo29May2017

Back Aktuelle Seite: Fußball News Europa

FC Millwall 1980erWeil er mit Marvin Sordell einen dunkelhäutigen Fußballer der Bolton Wanderers rassistisch beleidigt haben soll, hat der englische Zweitligist FC Millwall einen 13-Jährigen mit einem Stadionverbot belegt.

Zugleich bot der Verein dem Fan jedoch auch einen Platz in einem Bildungsprogramm an, um ihm die Gefahren von Intoleranz und Rassismus zu veranschaulichen. Mittlerweile hat der Heranwachsende den englischen Angreifer in einem Brief um Entschuldigung gebeten.

193px-DinamoZagrebDrastische Maßnahme gegen die Fans von Dinamo Zagreb: Dem Gastspiel ihrer Mannschaft am heutigen Abend in Paris werden sie nicht beiwohnen können. Das französische Innenministerium hat ein Einreiseverbot gegen die Kroaten erlassen.

Als Grund für diesen radikalen Schritt wird die Angst vor Ausschreitungen genannt. So sind nicht nur die Pariser selbst für ihre teilweise aggressiven Fangruppierungen bekannt, die sich sogar untereinander spinnefeind sind; auch die Gäste weisen einige Sympathisanten auf, die in Deutschland zweifellos in die Kategorie C einsortiert würden.

Im Vorfeld wurde bekannt, dass sich Mitglieder der Zagreber „Bad Blue Boys“ angeblich mit Karten für das Spiel eingedeckt hätten. Daher herrschte fortan die Angst, dass dies lediglich ein Vorwand sein könnte, um sich vor Ort mit den PSG-Hooligans zu prügeln.

Aus diesem Grund hatte die Pariser Polizei bereits am Freitag erklärt, dass kroatischen Fans der Zutritt zum Prinzenpark verweigert würde. Das Innenministerium reagierte mit einem kompletten Einreiseverbot.

Aus Angst vor Ausschreitungen untersagten die kroatischen Behörden bereits vor zwei Wochen im Vorfeld des Hinspiels in Zagreb (0:2) rund 80 PSG-Fans die Weiterreise an der Landesgrenze.

Am gestrigen Abend kam es schon zu ersten Ausschreitungen zwischen kroatischen und französischen Anhängern.

Samstag, 20 Oktober 2012 19:14

Rangers Fans mit Zuschauerrekord

geschrieben von

ibrox parkLiebe zum Verein durch alle Ligen. In Schottland wird es eindrucksvoll belegt. Die Fans des schottischen Rekordmeisters Glasgow Rangers sorgten für einen Zuschauer-Weltrekord in  einer vierten Liga.

Gegen den Traditionsverein Queen's Park kamen 49.463 Fans in den Ibrox-Park. Die Zuschauer sahen dabei einen 2:0 Sieg der Rangers die nun nach Spietagen die Tabellenführung übernommen haben. Nach der Insolvenz im Frühjahr 2012 und dem Lizenzentzug beginnen die Rangers nun in Liga 4 und tingeln über die schottische Provinz. Trotz 166 Millionen Euro Schulden konnte die Auflösung des Vereins verhindert werden und nun geht es mit einem Millionenetat, Profispielern und fünf Nationalspielern gegen Stirlingshire, Peterhead oder Annan Athletic.

Der Zuschauerandrang ist dabei kein Einzelfall. Schon im August schauten über 49.000 Fans dem 54-maligen schottischen Meister zu. Die aktuelle Marken könnte aber noch diese Saison beim Rückspiel geknackt werden. Die Heimspielstätte von Queen's Park, der Hampden Park, fasst 52.500 Zuschauer.

durchgereicht wdrBericht: WDR Sport Inside - Durchgereicht in Liga 4

 

schwedenWenn wir an Schweden denken, denkt man vermutlich erst an einen gelb-blauen Möbelriesen, Midsommar und Kötbullar. Die Herren der Schöpfung werden beim Gedanken an ein Land, in dem es von blonden, hübschen Frauen nur so zu wimmeln scheint, feuchte Augen bekommen. Aber wir denken vermutlich nicht an Fußball. Allerhöchstens an Zlatan Ibrahimovic, den wohl bekanntesten schwedischen Fußballer und einen der besten Stürmer der Welt. Zeit, dass wir uns einmal der Fankultur und den Fans der Schweden widmen und zu diesem Zweck ein wenig in historischen Ereignissen und Erinnerungen schwelgen.

Freitag, 12 Oktober 2012 11:18

DFB-Elf in Irland - Zu Gast bei singenden Iren

geschrieben von

irish fansAm heutigen Abend kommt es auf ein Wiedertreffen mit den Iren in der WM-Qualifikation für Brasilien 2014. Die Fans, die die deutsche Mannschaft begleiten, treffen in Dublin auf die wohl farben- und facettenreichste Fankultur im Nationaltrikot. Grund genug für uns, sich die Fankultur der Iren, die uns seit der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine 2012 als friedlich und leidenschaftlich feiernde Fans in Erinnerung sind, genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mittwoch, 25 Juli 2012 15:00

RB Salzburg scheitert in der CL-Quali

geschrieben von

rb salzburgMit hohen Ambitionen ist der Douple-Gewinner aus Österreich in die neue Saison gestartet, nun muss der Club von Sportdirektor Ralf Rangnick schon zu Beginn eine heftige Schlappe einstecken.

Der Verein aus Salzburg, der seit Jahren mit millionenschweren Investitionen den Sprung in die europäische Elite schaffen möchte, scheiterte überraschend gegen den Meister aus Luxemburg F91 Düdelingen. Zwar gelang im Rückspiel ein 4:3 Sieg, nach der 1:0 Hinspielniederlage war dies jedoch zu wenig für ein weiterkommen. Für die beiden deutschen Verantwortlichen, Sportdirektor Ralf Rangnick und Trainer Roger Schmidt, wird damit schon direkt zum Saisonstart die Luft dünn. Rangnick soll die Clubs des Getränkeherstellers sportlich auf Spur bringen. Nicht nur bei Salzburg läuft das vorhaben bisher nicht rund, auch RB Leipzig (RasenBallsport Leipzig) erfüllte bisher nicht die Erwartungen und verspielte vergangene Saison erneut den fest eingeplanten Aufstieg.

Seite 2 von 2

Bolzplatz

Fankurve

Fan-Block