So23Jul2017

Back Aktuelle Seite: Fußball News Deutschland Rückpass am Dienstag #6
Dienstag, 15 September 2015 18:53

Rückpass am Dienstag #6

geschrieben von  Maurice Arndt

Dienstag6aDas ging ja gut los! 3:0 gewinnt #nurderHSV gegen die Fohlen aus Gladbach. Als ich das Spiel in einem Restaurant in Lissabon sah dachte ich erst das wäre evtl. eine Wiederholung oder ich wäre bereits durch den Wein benebelt. Aber nein. Drei mal schreckte ich meinen Mitmenschen durch einen, nun ja, Überraschungsschrei (?) auf. Oder welche Gedanken gehen einem da durch den Kopf? Darf man sich freuen, dass ein Traditionsklub die Wende einzuleiten scheint? Oder ist das alles trotzdem noch unfair? Gefühlschaos in der BuLi also direkt nach dem ersten Spiel. Labbadia lässt seine Hamburger „gallig“ auftreten finden die 11freunde. Und das stimmt schon. Die ackern und kämpfen um jeden Ball. Jedoch waren sie gleichzeitig auch die bessere Mannschaft. Gladbach auf der anderen Seite war in meinen Augen zwar genauso am ackern aber dabei die schlechtere Mannschaft. Hahn zum Beispiel grätscht an der Außenlinie so ziemlich jeden Ball noch wieder ins Feld. Aber wären die Gladbacher gut drauf würde es ja gar nicht erst so weit kommen. Dann kämen Pässe an und Bälle würde im kontrollierten Zweikampf gewonnen. Stattdessen haben die Hamburger viele Bälle im Zweikampf den Gladbachern abgenommen und dann den Konter gestartet. Konzept also. Nicht nur Kampf. Und vor allem aber auch einiges Selbstvertrauen am Ende. Gegen Ende schossen die Hamburger wirklich aus alles Lagen. Zwar ohne ansatzweise gefährlich zu werden aber eben im Vergleich zur Vergangenheit nicht aus purer Verzweiflung. Bei Gladbach sehe ich übrigens nun bereits vor dem 5. Spieltag den Fehlstart. Selbst ein Sieg nächste Woche wäre nur ein Lebenszeichen. 3 Punkte aus 5 Spielen wären immer noch schlecht. Den Vergleich zum BVB würde ich dennoch nicht ziehen. Weil ich dort letzte Saison zumindest am Anfang das Gefühl hatte, dass sie auch unglücklich verloren haben. Aber Gladbach war tatsächlich schlicht und ergreifend schlechter bei seiner Niederlage.

Am Samstag wäre dann ein Sieg der Eintracht gegen Köln nicht unbedingt die größte Überraschung gewesen, hätten sie nicht 6:2 gewonnen. Komplett furios spielte die Eintracht auf, bei der wieder Alex Meier traf. 3 mal. Nach 5 Monaten Verletzungspause ist das ein - nun ja - ordentlicher Einstand. Tatsächlich hat mich das sehr überrascht. Als Meier letzte Saison 19 Tore schoss hatte ich das eher als Eintagsfliege abgestempelt.  Aber offenbar ist dieser Spieler einfach nur gut. Hut ab. Das Ergebnis hingegen sehe ich dann schon als Eintagsfliege und in einem Rückspiel wird es sicherlich weniger deutlich ausfallen oder auch mit einem Kölner Sieg enden die ich trotzdem weiterhin als solide Mannschaft sehe.

Dienstag6b

Solide sehe ich auch die beiden Aufsteiger auch wenn in einer anderen Tabellenregion. Beide Teams standen vor der Saison praktisch schon als Absteiger fest und schlagen sich nun zumindest so, dass man nicht von einem Sang- und Klang-losen Abstieg aus gehen kann. Wie bereits am ersten Spieltag vermutet denke ich weiterhin, dass beide am Ende knapp den Klassenerhalt schaffen können. Darmstadt schlug hierzu Leverkusen, dass noch nicht ganz in die Spur findet und der FCI spielt immerhin unentschieden gegen Wolfsburg, das genauso schlecht in die Spur findet wie die Werkself.
Wenn das so weiter geht könnte Marco Sailer nach Saison bereits wieder normal aussehen..

Beim FC Bayern gab es dann auch mal wieder einen Aufreger. Denn der Sieg war dieses mal gar nicht so klar. Ein unberechtigter Strafstoß in der 90. sorgte erst für den 2:1 Sieg. Für Augsburg ist das natürlich ärgerlich, zeigt aber der Bundesliga, dass mit einer guten und disziplinierten Leistung auch gegen den FC Bayern Punkte drin sind. Und das ist doch mal eine gute Nachricht für die Spannung im Titelkampf.

Auf einem guten Weg sehe ich auch weiterhin den FC Schalke, die zwar nicht immer fußballerisch überzeugen, bei denen die Ergebnisse aber im Großteil stimmen. Es sei denn man möchte wieder Meisterschaftsansprüche formulieren. Das liegt auch daran, dass Huntelaar wieder besser in Form ist als letzte Saison, auch wenn er beim 2:1 gegen Mainz erst negativ durch einen verschossenen Elfer auffiel. Am Ende zeigte sich jedoch wieder seine Qualität, als er den Fehler durch den Siegtreffer selbst ausbügelte. Die Schalker sollten jedoch evtl. in neue Eckfahnen investieren, da davon auszugehen ist, dass dies nicht Huntelaars letzter Treffer war.

 

Damit einen schönen Morgen, Mittach oder Abend raus in das Internet

Maurice (Twitter: @mauricerice29)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bolzplatz

Fankurve

Fan-Block