Mi29Mar2017

Back Aktuelle Seite: Fußball News Deutschland Rückpass am Dienstag #5
Dienstag, 08 September 2015 10:06

Rückpass am Dienstag #5

geschrieben von  Maurice Arndt

Dienstag 5aAm Wochenende festigten die Bayern einmal mehr ihren Platz in der Spitzengruppe. 4:0 gewannen sie nach Toren von Müller, Götze und Lewandowski. Götze traf sogar 2 mal, spielte von Anfang an und so gut „wie lange nicht mehr“, so die Presse. Überraschend dabei dass Götze in der Startelf zusammen mit Müller und Lewandowski stand. Normalerweise spielen ja nur zwei der drei. Aber gegen wen hatte Bayern eigentlich so klar gewonnen? Und warum trugen bis auf Lewandowski alle Spieler das Auswärtstrikot? Und ist Schweinsteiger gar nicht in Manchester sondern nur verletzt gewesen? Außerdem gespielt wurde im Westfalenstadion in Dortmund. Tuchel stellte dort unter anderem Dede auf.

 ...Da passt man einmal nicht ganz auf und schon ist Länderspielpause. Der unaufmerksame Rückpass-Autor merkte dies dann natürlich auch erst nach dem Deutschland-Spiel gegen Polen. Auch weil die Teams dafür sorgten, dass der Unterschied zum Alltag nicht zu groß ausfiel. Tatsächlich stand Lewandowski im roten Trikot diesmal als Gegner von Götze und Müller auf dem Platz. Der vor dem Spiel mit einer Einsatzgarantie ausgestattete Götze somit auf der 9 genau wie Lewandowski. Dort avancierte dieser beim 3:1 des DFB gegen Polen zum Matchwinner durch 2 geschossene und ein per Kopf (!) auf der eigenen Linie verhindertes Tor. Böse Zungen könnten jetzt behaupten, die Stürmer wären nun für das eigene Tor zuständig, da Neuer ja bereits auf Höhe er Mittellinie köpft.. Mir zeigt diese Aktion aber vor allem den starken Einsatz(willen) Götzes. Denn dieser zeigte neben seiner ordentlichen Leistung vor allem wichtige Aktionen die das Team vorantrieben und sich somit verbessert gegenüber der aktuellen Situation beim FCB.

Dienstag 5b

Dies gilt auch für "Die Mannschaft" deren Leistung nicht ihre beste war aber auch eine deutlich bessere als in der jüngsten Vergangenheit. Das hat in meinen Augen natürlich die offensichtlichen Gründe, dass alle langsam alle WM-Spieler wieder zurück sind und/oder keinen WM-Kater mehr haben. Allerdings auch, dass langsam gute Alternativen für die Zurückgetretenen kommen bzw. erstarken. So zum Beispiel Emre Can, der kein überragendes Spiel lieferte aber in meinen Augen besser stand als alle bisherigen Lösungen die es in der Post-WM-Phase gab. Auf der anderen Abwehrseite machte Hector ein starkes Spiel und ist somit einer der Spieler die erstarken genauso wie auch Hummels, der seine Form wieder findet. Dazu kommen noch die Spieler die offenbar keine Müdigkeit kennen: Müller, Neuer, Boateng oder auch Kroos, die eigentlich immer eine mindestens ordentliche Leistung bringen. Gespannt bin ich aber auch auf die Spieler der letzten U21 die nun wahrscheinlich nach und nach zu Test- und Länderspielen kommen werden. Insbesondere die Mittelfeldspieler Geis und Kimmich, die jeweils nun zu einem großen Klub gewechselt sind. Auch Davie Selke wird ganz sicher den Sturm nochmal aufmischen. Spätestens wenn er nächstes Jahr Bundesliga mit Leipzig spielt wird er ein Kandidat für die National11 sein. Essenziell ist dieser jedoch noch nicht, denn auch wenn einige meinen dass es an einer echten 9 fehlt, denke ich dass wir auch mit einer "falschen" mehr als gut da stehen. Götze wie Müller haben das bewiesen. Dazu kommt ein torgefährliches Mittelfeld insbesondere auf den Außen und ein Kruse oder Volland, die wohl auch Tore schießen können sollen.

Das 2. Spiel des Wochenendes verlief dann deutlich spannender. Denn auch wenn die DFB-Auswahl teilweise um die 80% Ballbesitz hatte artetet das gegen den schottischen Defensivverbund zu einem Ballgeschiebe wie beim Handball aus. Am Ende stand ein logischerweise dennoch verdienter 3:2-Sieg. In diesem Zusammenhang möchte ich dann auch noch Gündogan zu der Gruppe der Spieler zählen die „erstarken“. Nachdem er im ersten Spiel bereits nach seiner Einwechslung stark aufgespielt hatte wurde er im Spiel gegen Schottland direkt und wie ich finde zurecht in die Startelf beordert. In meinen Augen ein gutes Signal dafür, dass wie eine sichere Zentrale haben auch wenn Spieler wie Kedhira ausfallen. Mit Kroos, Schweinsteiger, Gündogan und auch Özil haben wir 4 weitere Top-Alternativen. Ganz viel gibt es zu diesem Spiel dann aber auch nicht zu sagen. Nüchtern betrachtet stehen am Ende 3 wichtige Punkte auf dem Konto und wir somit wir auf einem guten Weg in die Endrunde. Über die beiden Gegentore muss man auch nicht viele Worte verlieren. 2 unglückliche Strafraumsituationen sorgten für u.a. ein Gegentor durch Hummels. Solche Fehler halte ich für wenig bedenklich und belasse es deshalb mit der alten Weisheit „besser jetzt als wenn es wirklich Ernst wird“

Falls sich übrigens noch jemand fragt warum denn der BVB mit Dede gespielt hat: Jener hat sein Abschiedsspiel bekommen, welches in heutigen Tagen für so genannte "verdiente Spieler" ausgetragen wird. Dede ist als langjähriges Mitglied der „BVB-Familie“  ein solcher Spieler. Zu diesem Hobbykick kamen dann auch sage und schreibe 80.000 Schwarz-Gelbe – Rekord für eine solche Veranstaltung. Dafür ein Lob von mir an die BVB-Fans, dafür dass sie für einen vlt. gerade mal etwas besseren Amateur-Kick ins Stadion pilgern. In meinen Augen also eine überflüssige Veranstaltung, denn ein Filmstar macht ja auch nicht nach Karriere-Ende nochmal ein Handyvideo mit Objektiv genauso wie jede andere Person des öffentlichen oder auch nicht-öffentlichen Lebens keine Abschiedsveranstaltung bekommt. Fannähe, Verdienst oder wie auch immer so etwas immer begründet wird. Am Ende des Tages sind das ein meinen Augen vor allem 80.00 verkaufte Bratwürste für die BVB-Kasse.


Damit einen schönen Morgen, Mittach oder Abend raus in das Internet

Maurice (Twitter: @mauricerice29)

 

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bolzplatz

Fankurve

Fan-Block