Fr21Jul2017

Back Aktuelle Seite: Fußball News Deutschland Rückpass am Dienstag #4
Dienstag, 01 September 2015 12:29

Rückpass am Dienstag #4

geschrieben von  Maurice Arndt

Was eine geile Spielzeit bis jetzt. Da gibt es ja bisher jeden Spieltag Spiele, die erwähnenswert sind.

Toller Start auf jeden Fall und ich hoffe das bleibt so, denn so macht die Bundesliga doch am meisten Spaß. Und dann war ja noch der Schluss des Transferfensters. Da ging es auch nochmal richtig Rund.

Dienstag4a

Zum Auftakt machte Wolfsburg mit Schalke kurzen Prozess und setzte sich an der Tabellenspitze fest. Schalke bleibt auch – zumindest vorerst (Der Saisonstart dauert ja noch 2 Spiele für mich) – in der neuen Saison eine Wundertüte, die immer mal wieder Ausreißer nach oben aber eben auch nach unten hat. Wolfsburg dagegen findet zu der erwarteten Form und zeigt, dass sie es dieses Jahr den Bayern nicht so leicht machen wollen mit dem Titel. Auch ohne de Bruyne und Perisisc wie Allofs nach dem Spiel nicht unberechtigt stolz verkündete. Wolfsburg scheint in der Breite gut aufgestellt und wird damit wahrscheinlich sich weiter langsam zum Spitzenteam entwickeln. Ein Ersatz für DeBruyne ist bereits ebenfalls gefunden. Julian Draxler kommt nicht mehr zurück nach Schalke und bleibt in Wolfsburg. Ich habe einen Wechsel von Draxler trotz aller Gerüchte bis zum Schluss nicht vermutet. Ob er für Draxler viel Sinn hat weiß ich auch nicht genau. Eventuell hat er ja auch nur den Mannschaftsbus verpasst gehabt...haha.. Für Wolfsburg ist er aber klar eine Verstärkung und für Schalke ganz klar ein Verlust, nicht nur für die Fans. Dazu holt der VfL noch Dante für die Verteidigung. Damit bleibt Wolfsburg trotz der Abgänge ein starkes Team.

Dienstag4bEbenfalls in der Spitzengruppe bleiben auch die schon genannten Bayern, die souverän und für mich unerwartet deutlich mit 3:0 gegen Leverkusen gewonnen haben. Für den Rest der BuLi ist dabei Besorgnis erregend, dass sich das Lazarett gelichtet hat und die Spieler wieder zur Top-Form finden, wie u.a. Robben oder Thiago. Hinzu kommen dann Dauerbrenner wie Müller oder Lahm und die neue Granate Costa. Insbesondere die zumindest nach außen eindeutig vorherrschende Geschlossenheit der Mannschaft stellt den FC Bayern in meinem Augen noch stärker da. Gut erkennen konnte man dies, als  Müller anstatt einen Hattrick zu schnüren den Strafstoß zum 3:0 Robben überließ, der dadurch seine persönliche Torquote anschieben konnte und zudem Selbstvertrauen gewinnt.  Wer die Bayern diese Saison also als erster schlägt hat schon ziemlich viel erreicht.. Gespannt bin ich auch wie sich der Last-Minute-Transfer „Chicharito“  im Spiel von Leverkusen einfindet. Für Leverkusen ist das in meinen Augen auf jeden Fall ein starker Transfer und eine echte Verstärkung.

Weiterhin überraschen mich die Aufsteiger. Darmstadt holt den nächsten Punkt gegen Hoffenheim, von denen ich eigentlich eine Saison mit EL-Aussichten erwarte. Genau so überrascht hat mich die Niederlage von Augsburg gegen Ingolstadt. Damit sind die Schanzer aktuell in der 1. Tabellen-Hälfte. Augsburg dagegen in der zweiten. Medien beginnen jetzt schon von der Krise zu sprechen. Ich gebe ihnen wie gesagt noch 2 Spieltage. Wenn sie jedoch so weiter spielen, wäre ein frühes Aus im EL-Wettbewerb wahrscheinlich sogar ein Segen durch den Wegfall der Merhfachbelastung.

Die ganz großen Gewinner der ersten Spieltage sind für mich dabei jedoch die Köllner. Durch viele kluge Transfers besonders im Bereich der U-Nationalspieler hat der Effzeh eine starke Mannschaft aufgebaut und steht damit auf einem überragenden Platz in der Spitzengruppe. Da fühlt man sich schon fast in uralte Tage versetzt als der Effzeh im Titelrennen mit mischte. Ganz soweit wird es zwar wohl doch noch nicht sein, aber eine gute Saison mit einem ähnlichen Ende wie jenes des FC Augsburg in der letzten Saison halte ich nicht für unmöglich. Gleichzeitig ist auf der anderen Seite der HSV der durch die Niederlage gegen Köln nicht gerade Selbstvertrauen gewinnen konnte. Eventuell muss ich meine HSV-Prognose nach dem 5. Spieltag ja noch mal überdenken…

Starke Leistung und Moral zeigt auch weiterhin der BVB der nach seinem Sieg gegen Berlin. Auch wenn das gut klingende 3:1 vom Spielverlauf nicht so deutlich war zeigt sich der BVB dadurch aber stabil und bekommt weiter Selbstvertrauen, welches bereits nach dem Einzug in die Europa-League nicht klein ist. Um die mit der EL verbundenen Belastung auch auszuhalten zu könne wurde in der letzten Minute noch Januzaj von ManU verpflichtet. Bei dem als int. Top-Talent gehandelten wird sich aber noch zeigen müssen ob dieser Transfer nicht bloß eine Last-Minute-Panik-Entscheidung ist. Der Jungspieler hat bisher noch keine großen Verdienste nachzuweisen. Allerdings bereits einige Spiele für ManU und die belgische Nationalmannschaft absolviert. Er scheint also nicht ganz schlecht zu sein. Ich denke er wird auf jeden Fall in erster Linie eine Back-Up-Verpflichtung sein, insgesamt dem BVB aber eher weiter helfen als Kampl im letzen Winter.

Alles in allem fand wieder der normale Transferwahnsinn des letztens Tages statt der zum Glück am Montag liegt und somit nicht vom Spieltag ablenkte, der an Spannung dem Deadline-Day in nichts nachstand!

Dienstag4c

 

Damit einen schönen Morgen, Mittach oder Abend raus in das Internet.

Maurice (Twitter: @mauricerice29)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bolzplatz

Fankurve

Fan-Block