So23Jul2017

Back Aktuelle Seite: Fankurve Auf der Tribüne Stellungnahmen
Freitag, 16 November 2012 15:00

VfB Fan-Ausschuss zu den Vorfällen in Kopenhagen

geschrieben von

vfb fanausschussDer Fan-Ausschuss wird sich mit den Kopenhagen Vorfällen auseinander setzen. Wie berichtet, hatte Gerd Mäuser, Präsident des VfB Stuttgart, die Fanvertreter gebeten bis zum nächsten Treffen am 17. Dezember, mögliche Lösungen zu diskutieren und zu erarbeiten. Dem wollen die Anhänger nun bei den kommenden Regionaltreffen der Fanclubs nachkommen. Außerdem distanziert man sich im Statement des Fan-Ausschusses nochmal in aller Deutlichkeit vom Einsatz von Böllern und Werfen von Pyrotechnik.

 

Freitag, 09 November 2012 20:02

Faninfo: Voll- und Ganzkörperkontrollen beim Topspiel geplant

geschrieben von

eintracht frankfurtTabellenführer gegen Tabellendritten. Das Topspiel in der Bundesliga steigt am Wochenende in München. Für die Müncher Sicherheitsverantwortlichen spielt die sportliche Ausgangslage aber keine Rolle. Sie bereiten sich mit "Top-Sicherheitsmaßnahmen" auf die Fans aus Frankfurt vor. Die Fanbetreuer aus Frankfurt haben soeben die Frankfurter Anhänger darüber informiert, das in München Voll- und Ganzkörperkontrollen in extra dafür aufgestellten Zelten vorgesehen ist. Ein Versuch von Frankfurter Vereinsseite diese Maßnahmen zu verhindern scheint wohl nicht erfolgreich gewesen zu sein.

 

Freitag, 09 November 2012 17:39

Statements aus Stuttgart

geschrieben von

pyro1Beim VfB Stuttgart ist nach dem Sieg im Europapokal sportlich wieder alles auf einem guten Weg. Verärgert ist man über die Begleiterscheinungen des gestrigen Spiels in Kopenhagen. Inzwischen hat das Commando Cannstatt auf ihrer Webseite eine kurze Stellungnahme veröffentlich und auch VfB Präsident Mäuser gab ein gegenüber VfBTV und der ARD ein Statement ab.

Freitag, 09 November 2012 14:05

Offener Brief vom Club Nr. 12

geschrieben von

clubnr12 statementDer Konflikt zwischen Vereinsführung und der aktiven Fanszene schwelt beim FC Bayern München schon länger. Doch inzwischen wird er durch die Lücken in der Südkurve bei den Championsleague-Spielen für alle sichtbar. Die Fanvereinigung Club Nr. 12 hat dazu einen offenen Brief an Bayern-Präsident Uli Hoeneß verfasst.

 

 

Donnerstag, 01 November 2012 20:28

Fangipfel mit abschliessender Erklärung

geschrieben von

In Berlin trafen heute 250 Fans und Fanvertreter von 49 Fußballvereinen zu einem Fan-Gipfel zusammen. Anlass ist die anhaltende Sicherheitsdebatte in Fußballstadien und das durch die DFL ausgearbeitete Konzept "Sicheres Stadionerlebnis". Allein die Tatsache das sich derart viele Fans unterschiedlichster Vereine an der DIskussion beteiligten, zeigt das enorme Interesse an einer Beteiligung. Zum Abschluss des Tages einigte sich das Plenum auf eine gemeinsame Erklärung. Wichtig ebenso: Es soll nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein.

Donnerstag, 01 November 2012 16:33

Runder Tisch in Wolfsburg zum DFL-Konzeptpapier

geschrieben von

vfl wolfsburgGestern Abend trafen sich in Wolfsburg Vertreter des VfL sowie der Fanszene und diskutierten an einem Runden Tisch über das DFL-Konzeptpapier „Sicheres Stadionerlebnis“.

Die Vertreter des Vereins stellen zunächst noch einmal ihre Stellungnahme vor und benannten ausgemachte Kritikpunkte. Dabei wurde noch einmal hervorgehoben, dass der VfL Wolfsburg die Vorgehensweise der Erarbeitung des Konzeptes kritisiert. Bei der Ausarbeitung seien weder die Fachexpertise der Vereine, noch die der Fans berücksichtigt worden. Das sei aber bei besagter Thematik nach VfL-Meinung unumgänglich.

Anschließend wurde über die weitere Vorgehensweise beraten. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage: Wie positionieren sich die Fans des VfL Wolfsburg zum Sicherheitskonzept der DFL? Als Kern wurde dabei herausgefiltert, dass auch die Fans mit den vom VfL formulierten Thesen übereinstimmen. Einzelne Punkte wie Pyrotechnik im Stadion, Nacktscanner und Verlängerung der Stadionverbote wurden ebenfalls thematisiert.

Um der DFL jedoch eine handfeste Stellungnahme von Seiten der Fans zu überreichen, hat man sich verständigt, dass diese bis zum 20. November von der Fanszene ausgearbeitet wird. Diese soll dann von VfL-Seite an die DFL herangetragen werden.

Aus diesem Grund bittet die Fanabteilung des VfL Wolfsburg alle Fanclubs darum, sich zu beteiligen und ihre Standpunkte zum Konzept „Sicheres Stadionerlebnis“ zusammenzutragen.

bvbEs ging hoch her in den Vereinen und Fansezenen der ersten und zweiten Bundesliga. Grund war und ist das DFL-Konzept sicheres Stadionerlebnis. Bis Anfang letzter Woche waren alle Vereine aufgerufen eine Stellungnahme gegenüber der DFL Kommision abzugeben. Der Umgang mit dem Konzept war dabei sehr unterschiedlich. Einige Vereine veranstalteten Informationsveranstaltungen für Fans, andere haben die Fanvertreter in die Ausarbeitung der Stellungnahme eingebunden und andere wiederrum hielten sich mit Aussagen bedeckt. Auch Borussia Dortmund, immerhin mit zwei Vereinsvertretern bei der DFL involviert, hielt sich bisher zurück. Man wußte nicht so recht: Gab es nun Gespräche mit Fans und wenn ja, zu welchem Ergebnis war man gekommen? Öffentlich wurde nach Aussagen von Rauball gemutmaßt, Dortmund habe dem Papier der DFL umfänglich zugestimmt. Der Verein selbst macht jedoch zu den Ergebnissen und den aktuellen Entwicklungen keine Aussage, nun haben sich aber immerhin die beteiligten Fanvertreter in einer gemeinsamen Stellungnahme zu den Gesprächen vor fast einem Monat geäußert.

Anpfiff

Bolzplatz

Fan-Block