Fr21Jul2017

rundumbeobachtungen
Back Aktuelle Seite: Blog Rundumbeobachtungen Einschätzungen usw. - Arminia gegen Fortuna Düsseldorf
Mittwoch, 05 April 2017 18:34

Einschätzungen usw. - Arminia gegen Fortuna Düsseldorf

geschrieben von 

Rundumbeobachtungen

Vor dem letzten Knappfünftel dieser Saison tun wir uns mal wieder schwer, die Situation des DSC Arminia (Ostwestfalens Gloria) einzuschätzen. Gegen Lautern alles jovel. In Würzburg alles schovel im Arbeitszeugnis. Wo stehen wir? Kann man normal nicht einschätzen. Aber was ist im Abstiegskampf schon normal.

DSCF95-1

Zum Anstoß ist klar: Chef Jeff hat eine eigene Einschätzung. Sie geht so: Ein breiter Kader muss in einer englischen Woche rotieren. Heißt konkret: Klos sitzt auf der Bank, Schuppan und Staude auf der Bank neben der Bank, Prietl, Hartherz und wieder Dick in der Startelf.

DSCF95-2

Arminia frisst Gras, Staub, Sonnenstrahlen und alles, was sich schnappen lässt („Iiiih, Mücke im Maul!“). Nach zehn Minuten haben die Blauen alle Zweikämpfe, Pässe und Laufwege zusammen, für die sie im Rehm-Raus-Hinspiel 90 Minuten brauchten. Voglsammer geht von halbrechts auf Rensings Hütte, schätzt ein und schätzt ein und scheitert am Fortunenkeeper. „Geeeeiler Pass von Hemlein!“, schwärmt Block 3. „Nein, war Behrendt...“ – „Geeeeiler Pass von Behrendt!“. Ja, so fühlt es sich an. Schwärmerische Startphase! Echt jetzt! Block 3 hat sogar lobende Worte für den SchiRi übrig, der eine schwarzweißblaue Tendenz bei Freistößen an den Tag legt. Einer dieser Freistöße kommt von links, mal wieder perfekt von Tom Schütz reingetreten und. Im. NEEEETZ! „Direkt verwandelt“, ist die erste Einschätzung, als Block 3 nach dem Torjubel wieder aufrecht steht. „Julian...BÖRNER!“, ist die Einschätzung von Lothar. Wesentliche Einschätzung: DRIN!

DSCF95-3

Die Fresserei früh belohnt – das sorgt für gute Laune. In der 13. Minute greift Chef Jeff das erste mal zur Wasserpulle. Dann eine fast aristokratische Handbewegung in Richtung Carsten Rump. Der steht auf und brüllt etwas ins Feld. Coole Szene. Jeffy Ramone und Rumpi Ramone. „Take it, Rumpi!“ – „OneChewFreeFar!“. Und die Blauen kreiseln durch den Düsseldorfer Strafraum, ignorieren alles Rheinische, leider vergessen sie auch den Abschluss.

DSCF95-4

Yabo durch, Rensing raus, Yabo *flatsch*, kein Elfer. Das Fernsehen beweist: Yabo hat eingefädelt, Einschätzung des SchiRis korrekt. Erwartungsgemäß schätzen die Alm und auch Yabo selbst die Sache anders ein. Ray wird zum Ray of Rage. Immerhin zeigt die Szene, dass auch in Yabo der Abstiegskampfgeist erwacht ist – das haben ja einige auch anders eingeschätzt. Die Alm hat es dann erstmal mit Rensing, sonst bleiben Laune und Support okay bis gut. So gut, dass kaum jemand merkt, wie das Spiel sich zugunsten Fortunas verschiebt. „Nein, den Pfosten muss man nicht abdecken“, ist Block 3 irgendwo zwischen guter Laune und Sarkasmus, als ein Düsseldorfer Heber ans Gestänge dengelt. Kurz darauf ist der Pfosten wieder nicht gedeckt und lenkt die Kirsche in Davarís Kiste. Fortuna hat sich schnell nach vorne kombiniert, alles Ostwestfälische ignoriert, Ayhan schloss ab. Einschätzung auf Block 3: „Wie immer, ey, wie immer!“. Belohnung dahin. Jubel bei den etwa 1.500 bis 2.000 Fortunen in der anderen Ecke. Guter Auswärtsmob übrigens bei der Aserbaidschan-Anstoßzeit. Auch gut Stimmung gemacht die 90 Minuten. Auf Internetsprache: Fette Props an Euch!

DSCF95-5

Halbzeit. Funfact: Davarí wird DavarIII (persisch) ausgesprochen und nicht DaVAAAAri (ostwestfälisch). Hat mir letztens ein persischer Nachbar gesteckt. Ja, das ist wichtig. Wir brüllen bei der Mannschaftaufstellung ja auch „VOGLsammer“ und nicht „VoglsamMEEER!“.

DSCF95-6

Ein paar Aktiönchen zu Beginn der zweiten Hälfte. Dann wird die Einschätzung „Wie immer, ey“ zur Realität. Es passiert nix mehr. Spiel ist mau, Stimmung geht so. Zuprosten auf der Süd, irgendein Gesinge von Block 1, ein moralbedachter Zwischenruf auf Block 3: „Könnt Ihr gefälligst aufhören, Euch hier privat zu amüsieren?“. Rüchtüüüüch. Arminia verliert wie immer den Faden und wir flachsen. Dat geht natürlich nicht. UndallesingenlautimChooorlalalalalaaaaaa. Applaus von der ganzen Alm, als Fabi zur Bank rennt und sich startklar macht. Applaus. Für Fabi. Den pöhsen Fabi. Warum dem pöhsen Fabi applaudieren, der an allem Schuld ist (Wenn Arabi gerade keine Zeit hat)? Block 3 schätzt das ganz einfach ein: „Klos und Voglsammer vorne- das könnte mir gefallen.“.

DSCF95-7

Wow, die zweite Ecke für Arminia. Gewühl und Pfiff und...ELFER! Gelb-Rot für Sobottka kriegen wir gar nicht mit, wir haben wichtigeres zu denken. Das Gefühlsbad, dass man beim Elfmeter für Arminia durchlebt, sei an diesem konkreten Fall beschrieben (Dauer etwa 45 Sekunden): Wer schießt?Schütz soll!Nein, der Fabi isses!Nervös, Halt an der Schulter des Nebenmanns suchenFabi, trippel’nich’rumKamilaEcke?AnlaufTRIPPELNICH‘Herzstillstand - - - Alles schwarz, alles *brüll*, alles Umarmung, alles 40 Kilo leichter. No Limit! Aber damit ist es ja noch nicht vorbei. Das muss jetzt über die Zeit. Und Fortuna, die bis dahin das 1:1 ohne große Probleme verwaltet hat, denkt gar nicht daran, in eine Niederlage einzuwilligen. Nervosität. Aufregen über die verdödelten Kontersituationen. Nervosität. Enger Brustkorb. Heiratsanträge an Florian Dick, der den Vorsprung mit einer Rettungstat auf der Linie verteidigt. Den feiere ich die Tage nochmal extra. Formidable Rudelbildung vor Arminias Bank, Hemlein mittendrin. Freistoß Fortuna? Nein Ballbesitz, Ballbesitz...Schlusspfiff. SCHREI!

DSCF95-8

Friedhelm Funkels Einschätzung: „Normalerweise geht das 1:1 aus.“. Da ist was dran. Normalerweise geht das in Würzburg 0:1 aus. Aber was ist im Abstiegskampf schon normal. Es gibt noch 21 Punkte, davon sollte Arminia zehn holen. Genauso viel also wie aus den letzten 21 Punkten. Das sind die Zahlen. Alles andere ist Einschätzung.

Der goldene Klops des Tages geht an...:

Union Berlin. Och mannooooo

Dedicated to Kamila Kmiecik! Kamila-Ecke für eine zweitklassige Arminia! Trzymaj się!

 DSCFSV04

Jan-H. Grotevent

Jahrgang 1975.

Gefühlte Zuständigkeiten:

Arminia Bielefeld, Theorie und Satire der Fankultur und allgemeine Großmaulerei

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.