Do29Jun2017

kurvenstar04
Back Aktuelle Seite: Blog Kurvenstar 04 Danke Frankfurter Fans!!! Liebe Presse: Not only bad news are good news!
Samstag, 12 April 2014 10:41

Danke Frankfurter Fans!!! Liebe Presse: Not only bad news are good news!

geschrieben von 

Sanis

In der ersten Halbzeit des Spiels FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt spielten sich vor Südkurve und Gästeblock dramatische Szenen ab, als einer der Schalker Großfahnenträger zusammenbrach und von den offenbar von einer Fotografin alarmierten Notärztin, Mannschaftsarzt Rarreck und zahlreichen Sanitätern behandelt und reanimiert werden musste. Die Frankfurter Fans stellten daraufhin auf Anraten ihres Capos als Erstes jeglichen Support ein und setzen somit ein ganz klares Signal, dass es Wichtigeres gibt als Fußball und Rivalität. Nach einer Weile zog auch das übrige Stadion nach.

Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen aller Schalker herzlich für diese Menschlichkeit und Anteilnahme bedanken! Ausgerechnet Ihr, die als Randalemeister verschrien seid, habt gezeigt, dass „getrennt in den Farben, vereint in der Sache“ keine Floskel ist.

Großer Sport, dass Ihr dann gemeinsam mit den Schalkern applaudiert habt, als der Fahnenträger nach erfolgreicher Behandlung stabil ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Leider fand diese wunderbare Reaktion bei sky erst Beachtung, als der Reporter nach dem Spiel die extrem verhaltene Stimmung auf das schwache Spiel der ersten Halbzeit zurückführen wollte und von Jens Keller aufgeklärt werden musste.

Auch heute in der Presse findet diese Aktion bedauerlicherweise mit Ausnahme eines Artikels bei der.westen keine Erwähnung. Ist Menschlichkeit uninteressanter als Gewalt oder Feuerwerk? Auch die Medien wie ein gewisses Boulevardblatt, die nur zu gerne jeden kleinen Bengalo als Fußballschande gewalttätiger Idioten hochschreiben, berichten ausschließlich von der späten Zurücknahme des zweiten Tors, kein Wort über das Gespür der Fans für einen der ihren in Lebensgefahr. Passt es nicht in das Bild, das Ihr von Fußballfans zeichnen wollt….?! Mit Verachtung und Forderungen nach Repressalien seid Ihr immer schnell dabei, warum zollt Ihr den Frankfurtern und Schalkern jetzt nicht auch den verdienten Respekt…?

Bei dem Fahnenschwenker wurde wohl mittlerweile eine Verengung der Halsschlagader festgestellt, die operiert werden muss, auch dazu an dieser Stelle alles Gute und gute Besserung, auf dass wir bald wieder alle zusammen der schönsten Nebensache der Welt frönen können. Und ein Dank an die Rettungskräfte, die einen wunderbaren Job gemacht haben.

Blau-weiße Grüße

Susanne Blondundblau

 

Susanne Blondundblau

Schalkerin, Juristin, Königsblaue, Ehefrau, Blondine, Dauerkarteninhaberin, Schreiberin, Fragenstellerin, Schokojunkie, Vereinsmitglied, Gerechtigkeitsfanatikerin, Falschsängerin, Vielfotografin, Meerliebhaberin, Sturschädel, Rheinländerin, Fastimmergutgelaunte, Meinungssagerin, Käferfahrerin, Unorganisierte, Frühaufsteherin, Freundin, Engagierte, Mensanerin, Bücherfreak, Schnelldenkerin, Reisefreudige, Auswärtsfahrerin, Nervensäge, Kolumnistin, Neugierige, Nichtraucherin, Buchmitautorin, Optimistin, Schwimmerin, Ruhrpottliebhaberin, Zuhörerin, Caipirinhamixerin - und jetzt auch noch Bloggerin! ;-)

28 Kommentare

  • Kommentar-Link Chris Samstag, 12 April 2014 13:13 gepostet von Chris

    Super Bericht!
    Ich war selber im Stadion auf Frankfurter Seite und war schockiert über die Szenen, die sich abspielten hinter dem Tor!
    Für mich ist es selbstverständlich jeglichen Support einzustellen, wenn ein Mensch vor unseren Augen um sein Leben kämpft. In dieser Situation geht es um keine Rivalität oder Ähnliches sondern nur um den Menschen!

    Danke für den guten Bericht und auch von SGE-Seite alles gute und gute Besserung für euren Fahnenträger!

  • Kommentar-Link schalkine Samstag, 12 April 2014 14:24 gepostet von schalkine

    Auch wir haben aus der Nordkurve sofort jeglichen Support eingestellt.
    Aufgefallen war uns, dass die Frankfurter auf einmal ganz still waren. Erst da bekamen wir nach und nach mit, dass etwas schlimmeres passiert sein muss.

    Auch von mir ein "Hut ab" an die Franfurter Fans.

    Danke Susanne für deinen Blog. Bin gespannt ob Sky in der Zusammenfassung heute wenigsten etwas dazu sagt.

    BWG
    schalkine

  • Kommentar-Link Scouser Samstag, 12 April 2014 15:33 gepostet von Scouser

    Die Welt ist pervers !!!

    Scheiss Lügenpresse !!!

    Alles Gute und schnelle Genesung dem Fahnenträger !!!

    Blaugelbe Grüße aus Leipzig !!!

    YNWA !!!

  • Kommentar-Link Ryan Samstag, 12 April 2014 16:44 gepostet von Ryan

    Auch wir waren im Stadion auf Frankfurter Seite und waren erschrocken, als es plötzlich hektisch wurde und die Sanis kamen.

    Auch von uns gute Besserung an den Fahnenträger!!

    Ryan

  • Kommentar-Link Carsten Samstag, 12 April 2014 17:06 gepostet von Carsten

    An die Fans: Chapeau!

  • Kommentar-Link Geetha Sarrach Samstag, 12 April 2014 17:39 gepostet von Geetha Sarrach

    Mir standen Tränen in den Augen, als ich diesen Beitrag las. Gestern war ich auf der Frankfurter Seite und mir ging sooo die Muffe, ob der arme Mensch es schaffen würde. Das Spiel selber rückte komplett den Hintergrund.
    Was die Presse betrifft, hast du das Wesentliche hervorgehoben, wirklich ein Armutszeuniss für den modernen Journalismus. Unsere Fans haben einen Slogan dafür: Deutsche Presse, halt die Fresse!

  • Kommentar-Link Frank Samstag, 12 April 2014 17:40 gepostet von Frank

    Danke für diesen Bericht! Freut mich sehr, den Blick immer wieder aus etwas Positive zu richten, auch wenn es im Kontext von etwas ersteinmal weniger erfreulichem geschehen ist.

  • Kommentar-Link Björn Samstag, 12 April 2014 19:05 gepostet von Björn

    das ist das perverse an der presse die beim fussball erst was sagen wenn es ausschreitungen kommt.

    ich hoffe der fahnenträger kommt schnell wieder auf die beine

    grüsse aus frankfurt

  • Kommentar-Link Markus Likasik Samstag, 12 April 2014 19:56 gepostet von Markus Likasik

    Super Bericht super Reaktion von den Frankfurtern und den Schalkern wir Fußballfans sind eben nicht nur schlecht wie man uns ( gerade uns Frankfurter) immer hinstellt. Für die Presse sehr arm so eine tolle und Menschliche Raktion der Fans nicht auch einmal zu würdigen.
    Danke Susanne für diesen Bericht.

  • Kommentar-Link Michael Klein Samstag, 12 April 2014 21:00 gepostet von Michael Klein

    Respekt, SGE! Vielleicht sollte man diesen Beitrag auch einmal dem Oberscharfmacher der Deutschen Polizeigewerkschaft, Herrn Wendt, übersenden. Das war schließlich der, der es für "lebensgefährlich" hielt, ins Stadion zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.