Mi24May2017

Back Aktuelle Seite: Blog Die Bayern Meinung
Sonntag, 17 Februar 2013 15:27

0:2 in Wolfsburg – Der wichtigste Sieg des Jahres

geschrieben von

Der FCB siegt am Freitagabend mit einer souveränen, aber gleichermaßen nüchternen Leistung 0:2 bei den Wölfen. Die Bayern ließen dabei – bis auf einen Freistoß von Diego – nicht den Hauch einer Chance. Wieso ist es aber der wichtigste Sieg des Jahres?

Es gibt öffentlichere Triumphe, man kann gegen Real Madrid gewinnen (was so gut wie immer passiert) oder auch mal wieder gegen den BVB (was leider recht selten vorkommt). Mit solchen Siegen macht man Schlagzeilen, gewinnt aber keine Meisterschaft und schon gar keine Champions League.

Wenn sich eine Mannschaft an einem eiskalten Freitagabend in der sterilen Wolfsburger Arena trotz 15 Punkten Vorsprungs dazu motivieren kann seriösen Fußball zu spielen, ist das für mich ein Zeichen der Ernsthaftigkeit in diesem Jahr. Schon oft habe ich solche Abende erlebt, an denen dann ein Unentschieden oder eine knappe Niederlage mit dem Verweis auf den Abstand in der Liga und der bevorstehenden Champions League-Begegnung schön geredet wurde. In gewisser Weise hat man als Fan auch Verständnis dafür. Für den Gegner das Spiel des Jahres, für uns ein regennasser Freitagabend – ach was soll’s, halbe Kraft, mal sehen, was dabei rauskommt.

In diesem Jahr ist das anders. Zwei Jahre Frust führen dazu, alles demontieren zu wollen. Genau dieser Wille ist es, der FCB in diesem Jahr drei Titel einbringen wird. Es geht nicht mehr um den Einzelnen – es geht darum, endlich mal wieder was zu gewinnen. Natürlich sitzt Robben sauer wie Matjes auf der Bank. Vielleicht kommt auch mal ein Kommentar, ein kleiner Funke, aber es wird keinen Flächenbrand geben. Dazu ist der gemeinsame Fokus zu groß. Auch Zündelversuche von außen kommen nicht mehr an. Die Kritik eines gewissen Olaf Thon perlt von Schweinsteiger ab, wie Wasser von der Ente.

Ich will nicht, aber ich werde mich jetzt kurz in die Gefühlswelt eines BVB-Anhängers versetzen. Welche Aussicht auf Erfolg besteht für die Bayern-Konkurrenten an diesem Wochenende noch? Den Abstand bei 15 Punkten zu halten? Demoralisierender geht es kaum. Der FCB ist eine Dampfwalze in dieser Saison – eine Dampfwalze mit Fallrückzieher-Funktion.

Vom Sieg des FCB über Wolfsburg werden am Ende dieses Spieltages vielleicht nur noch die Wenigsten wissen. Er ist aber ein Symbol des unbedingten Willens und der Unaufhaltsamkeit der Mannschaft in dieser Saison. Kann man diese Überzeugung und das aus allen Poren triefende Selbstbewusstsein halten, so ist der ganz große Wurf in diesem Jahr gewiss. Den FCB wird in dieser Saison keiner mehr besiegen, nicht in Deutschland und auch nicht in Europa.