Mi24May2017

Back Aktuelle Seite: Blog Cannstatter Kurve
Freitag, 09 August 2013 15:24

Immer noch besoffen

geschrieben von

pro vfb wappen

97,4%. Was einen im ersten Moment an DDR-Zeiten erinnert, hat damit glücklicherweise nichts zu tun. Nein, mit diesem mehr als deutlichen Ergebnis wurde Bernd Wahler vor gut zwei Wochen zum neuen VfB-Präsidenten gewählt. Was wir uns von ihm erwarten können? Wer weiß es schon, allein die Zukunft wird es zeigen. Aber Grund zur Hoffnung, dass es allmählich aufwärts geht, ist durchaus erlaubt. Wobei, zugegeben: schlimmer als das Fiasko mit Namen Gerd E. Mäuser geht es nun auch wirklich nicht mehr. Hoffentlich. Beim VfB weiß man ja nie.

Mittwoch, 05 Juni 2013 12:52

Pokalfinale 2013: #beinahehelden

geschrieben von

vfb-fcb dfbpokal 1

#heldenwerden. So lautete das vom VfB ausgegebene Motto vor dem Finale. Und in der Tat, diesen FC Bayern zu schlagen, das hätte wahrlich Heldenstatus bedeutet. So waren an diesem Samstag also neben der Berliner Polizei, welche sich scheinbar genauso auf die „Begegnung“ mit den VfB-Fans freute wie jene auf das Finale, auch die Jungs mit dem Brustring bis in die Haarspitzen motiviert und wollten allen beweisen, was sie zu leisten imstande sind.

Montag, 15 April 2013 13:29

Mit einem Sieg zur Glückseligkeit?!

geschrieben von

dfb-pokal vfbWir schreiben den 17. April 1954: vom „Wunder von Bern“ ist die junge Bundesrepublik noch so weit entfernt wie der VfB aktuell vom Champions League Finale. Im Ludwigshafener Südweststadion steht der Verein für Bewegungsspiele vor 60.000 Zuschauern, unter ihnen Sepp Herberger, im Finale um den DFB-Pokal. Nach wenig spektakulären 90 Minuten geht es in die Verlängerung, wo der 19-jährige Erwin Waldner das entscheidende Tor zum 1:0 Sieg erzielt.

Der Weg in dieses Finale war indes nicht allzu ruhmreich: im Viertelfinale musste nach einem 1:1 gegen den SV Bergisch Gladbach ebenso ein Wiederholungsspiel herhalten, wie im Halbfinale gegen die TuS Neuendorf. Und auch in der aktuellen Pokalrunde 2012/13 würgte man sich mit Glanz und Gloria von einem Spiel zum Nächsten. Ein Wiederholungsspiel brauchte man freilich nicht, aber Anlass zu Höhenflügen gaben die (Rumpel-)Siege gegen St. Pauli, Köln und den VfL Bochum (allesamt zu Hause) nun auch nicht. Eine Parallele die Mut macht, vielleicht.

Donnerstag, 11 April 2013 11:16

Aus die Maus!

geschrieben von

vfb maeuser maus

„Endlich.“ So oder so ähnlich dürften wohl die meisten VfB-Fans gestern reagiert haben, als sie von der Rücktrittsankündigung von (Noch-)Präsident Gerd E. Mäuser erfahren haben. Zwei Jahre musste man den ehemaligen Porschemanager an der Spitze des Vereins für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e.V. ertragen. Bald hat dieser nun also wieder genügend Zeit, um in Kroatien Powerboot zu fahren.

Montag, 04 März 2013 10:57

Das "alte" Wappen ist zum Greifen nah

geschrieben von

Altes WappenAktuelles WappenUm die Stimmung der VfB-Fans ist es momentan nicht gerade zum Besten bestellt. Ein paar Stichwörter genügen und schon ist man auf 180: viaNOgo, Sicherheitspapier, Stuttgarter Weg, Stadionsong, Fünf Minuten vor Spielbeginn, Dialog. Die Liste ist lang. Und die sportliche Situation bzw. Entwicklung, letzten Endes zentraler Bestandteil eines jeden Fan-Daseins, ist hier noch gar nicht dabei. Ich könnte jetzt die Standardfloskel von den drei Wettbewerben bemühen, will ich aber nicht. Und jeder, der das Treiben der Brustringkicker in den letzten Wochen und Monaten verfolgt hat, weiß ohnehin, dass man für das, was man da Spiel für Spiel auf dem Platz zu sehen bekommt, eigentlich noch viel zu gut da steht. Grund genug also für Missmut unter den Weiß-Roten. Aber es gibt auch ein Thema, dass bei Vielen für Freude sorgt: die (angestrebte) Rückkehr zum „alten“ Wappen. Der Verein hat vergangene Woche bekanntgegeben, dass es auf der kommenden Mitgliederversammlung im Sommer endlich zu einer Abstimmung kommen soll.

Mittwoch, 13 Februar 2013 12:00

Stuttgarter Weg - am Arsch geleckt

geschrieben von

1:3, 0:2, 0:2, 1:3, 1:4. So lauten die Ergebnisse der letzten fünf Bundesligaspiele des VfB. „Ausbaufähig“, könnte man also sagen. Oder „fünf vor zwölf“. Oder einfach „Krise“. Auf gut Deutsch: es brennt mal wieder der Baum in Cannstatt.

Es war ja auch schon fast unheimlich, in der vergangenen Saison. Da wird 34 mal Bundesliga gespielt und nicht einmal war am Wasen das Wort Krise zu hören. Na gut, zwischen Ende November und Ende Januar wurde sieben Spiele lang nicht gewonnen, aber was ist das schon, war man doch nie schlechter als Rang elf. Und auch in dieser Spielzeit sah es bis lange in den Winter zumindest vom Ergebnis her recht ordentlich aus, auch wenn die fußballerische Qualität des Dargebotenen meist doch arg zu Wünschen übrig ließ.

Mittwoch, 09 Januar 2013 19:02

2013: Jahr der Möglichkeiten

geschrieben von

2012 ist Vergangenheit, 2013 heißt die Gegenwart. Was können der VfB und seine Fans von diesem Jahr erwarten? Möglichkeiten, für positive Nachrichten zu sorgen, gäbe es ja gleich mehrfach. So ist man als einer von lediglich drei Bundesligisten (neben Bayern und Dortmund) noch in drei Wettbewerben mit dabei. Und das teilweise sogar recht vielversprechend. Was am Ende allerdings als Ergebnis steht, ist noch völlig offen. Aber nicht nur auf dem Platz steht ein spannendes und ereignisreiches Jahr auf dem Programm, auch abseits des grünen Rasens wird 2013 höchst interessant werden. Ein kleiner Ausblick auf die erste Hälfte des Jahres.

Seite 1 von 2